Singlebörsen – Kostenpflichtige Seiten die bessere Alternative?

Ich persönlich kann jetzt nicht unbedingt von einer besseren Alternative sprechen, jedoch von einer weit sichereren Variante. Eine kostenpflichtige Seite schreckt schon den Großteil der Faker ab. Das ist natürlich ein enormer Vorteil, wenn man sicher surfen beziehungsweise chatten will. Aber man sollte auch hier nicht blauäugig heran gehen. Auch auf solchen Seiten kann es „schwarze Schafe“ geben. Vorsicht ist immer besser als Nachsicht. Dennoch ist hier die Sicherheit deutlich erhöht. Zusätzlich wird dies mit den sogenannten Echtheitschecks durchgeführt.

Hier werden von der Seite persönliche Daten überprüft, die natürlich nicht weitergeben werden, jedoch die Echtheit bestätigen. Auch dies ist ein enormer Vorteil gegenüber anderen Seiten. Warum ich gerade diesen Punkt so deutlich anspreche hat einen einfachen Grund. Die Kriminalität im Internet ist in den letzten Jahren um ein vielfaches gestiegen, was die Gefahr eines Datendiebstahls deutlich erhöht.  Da auch viele User immer unvorsichtiger werden, möchte ich direkt noch einmal auf diesen Punkt eingehen und auf die Gefahr hinweisen die hier nicht zu unterschätzen ist. 

Um auf die Frage zurückzukommen ob es sich bei kostenpflichtigen Seiten um eine bessere Alternative handelt, so muss man hier die Situation von zwei Seiten betrachten. Sucht man wirklich nach einer Person, die vielleicht für eine neue Beziehung gesucht wird, dann muss ich diese Alternative ganz klar als die bessere bezeichnen. Sollte man jedoch eher für den Smalltalk auf der Suche sein, dann würde ich dies eher verneinen, da die Kosten doch recht hoch sein können und für einen normalen Smalltalk doch etwas den Rahmen sprengt. Natürlich sollte dies immer jeder für sich beurteilen, aber für meinen Teil muss ich sagen ist dies dann doch etwas überzogen.

WGUG-SINGLE / Januar 14, 2017 / Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *